Throwback-Thursday

Durch den Beginn der Produktion in Fernost sowie der Herstellung von Spielwaren unter der Lizenz starker Partner wurde der Grundstein für die Firmenentwicklung und den starken Exportanteil des Unternehmens gelegt. Im Jahr 2005 kommt es zu einer beachtlichen Umsatzsteigerung, welche auch in den Folgejahren stetig anhält. Nach der erfolgreichen Einführung von Lizenzartikeln unter der Marke Bosch Mini, schließt die Firma weitere Abkommen mit bekannten Lizenzpartnern (*in alphabetischer Reihenfolge) ab, welche ein starkes Segment des heutigen Produktsortiments der Theo Klein GmbH darstellen: Barbie, Bosch Service, Braun, CAT, Hot Wheels, John Deere, Leifheit, Miele, Victorinox, Vileda, Villeroy & Boch, Volvo, Weber und and WMF.
Neben den starken Lizenzmarken haben auch die Eigenmarken einen beachtlichen Erfolg.

LOGO